direkt zum Inhalt |

24 Nationen bei der Handball WM der Grundschulen in Singen

Urkunde 5. Platz

Mit mindestens genauso großer Begeisterung wie die echten Nationalteams kämpften 192 Grundschulkinder aus dem Landkreis Konstanz am Mittwoch um den WM Titel.

192 Grundschulkinder aus dem gesamten Kreis Konstanz eiferten am Mittwoch ihren jeweiligen Handball-Nationalidolen nach. Organisiert von der DJK Singen, Abteilung Handball, und dem Friedrich-Wöhler-Gymnasium fand die 2. Mini-Handballweltmeisterschaft der Grundschulen in der Münchried-Sporthalle in Singen statt. 24 Mannschaften konnten teilnehmen und die heißbegehrten Plätze waren schnell belegt. Per Losverfahren wurde jedem Team ein Land aus den teilnehmenden Nationen der Herren-WM in Kroatien zugeteilt.

Die Mannschaft der Sonnenrainschule

In den Wochen vor dem Turnier beschäftigten sich die Klassen mit der jeweiligen Landeskunde. Die Ergebnisse der Projektarbeiten konnten gestern in der Halle bewundert werden. So zählte nicht nur der sportliche Erfolg; auch für die besten Projektarbeiten gab es einen Zuschuss für die Klassenkasse zu gewinnen, wie Rudi Stehle von der DJK gestern am Spielfeldrand erklärte. Zusätzlich zu den Länderpostern hatten Schüler zahlreiche Flaggen gebastelt, die die Sporthalle mit den unterschiedlichen Nationalfarben schmückten. Sogar an arabischer Schrift hatte sich ein Team versucht.

Frühmorgens erschienen die Teams und Begleitpersonen zur Meldung, um rechtzeitig zum offiziellen Einmarsch und zur anschließenden Vorstellung der Mannschaften bereit zu sein. Im Anschluss begannen die Spiele der Vorrunde. „Durch ein offenes Spiel ohne 1:1-Manndeckung erreichen wir viele Ballkontakte und die Kinder kommen zum freien Wurf“, erklärt Sportlehrer Wolfgang Lutz, von dem die Idee ursprünglich ausging. „Schließlich steht der Spaß am Spiel im Vordergrund.“ So ist es auch unproblematisch, dass in gemischten Mannschaften mit Schülern aus Klasse 1 - 4 gespielt wird und dass neben manch erfahrenem Vereinsspieler andere Kinder während des Turniers ihre allerersten Erfahrungen mit der Sportart machen.

Für Dänemark kann Axel Schreijäck (10 Jahre) von der GHS Steißlingen bereits drei Siege in Folge vermelden. Dem Turniersieger winkt ein Besuch des Junioren-Länderspiels (Deutschland – Schweiz) am Abend des gleichen Tages als attraktiver Preis.

Reicht der Siegeswille dennoch nicht ganz aus, haben die Trainer ihre eigenen Methoden entwickelt, um die Spieler zu motivieren. Eine Packung Haribo als Versprechen kann im Notfall die müden Muskeln zu neuen Höchstleistungen bewegen. Die Teams sind von engagierten Lehrern begleitet und teilweise betreuen zusätzlich Kooperationspartner aus Sportvereinen der jeweiligen Städte den potentiellen Nachwuchs.

24 Grundschul-Teams aus dem Landkreis Konstanz nahmen an der 2. Mini-Weltmeisterschaft in der Singener Münchried-Sporthalle teil. Sieger wurde Tunesien (GHS Dettingen 1) nach einem 8:4-Finalsieg gegen Kuweit (GS Haidelmoos Konstanz). Das Siegerteam wurde von Singens Bürgermeister Bernd Häusler, dem Landesbeauftragten für Handball Hans Peter Funke und Handballchef der DJK Singen Rudi Stehle geehrt. Den dritten Platz belegte Dänemark (GHS Steißlingen) mit einem 11:10-Sieg gegen Ungarn (GS Wollmatingen).

Auf den weiteren Plätzen: 5. Algerien (GS Sonnenrainschule Radolfzell), 6. Kroatien (GHS Scheffelschule Rielasingen), 7. Saudi Arabien (GS Eigeltingen 1), 8. Frankreich (GHS Beethovenschule Singen 1), 9. Spanien (GS Eigeltingen 2), 10. Polen (GS Böhringen), 11. Australien (GHS Dettingen 2), 12. Ägypten (GHS Beethovenschule Singen 2), 13. Brasilien ( GHS Dettingen 3), 14. Südkorea (GHS Berchen), 15. Slowakei (GHS Singen-Überlingen 3), 16. Deutschland (GS Liggeringen), 17. Rumänien (GHS Steißlingen 2), 18. Serbien (GHS Stephanschule Konstanz 2), 19. Schweden (GS Sonnenhalde 1), 20. Mazedonien (GHS Singen-Überlingen 1), 21. Argentinien (GHS Singen-Waldeckschule), 22. Kuba (GHS Singen-Überlingen 2), 23. Norwegen (GS Sonnenhalde Konstanz 2), 24. Russland (GHS Stephanschule Konstanz 1).

nach oben

Text: Alexandra Effe, Südkurier vom 5.3.09

| zum Seitenanfang