direkt zum Inhalt |

Kreissporttag in Stockach am 19.11.2009

Faire Schüler mit vollem Einsatz – Kreis-Schulsport-Tag in Stockach – Mannschaft der Sonnenrain GS ist stolzer Sieger im Hallenfußball

Riesige Begeisterung und tolle Leistungen der 350 TeilnehmerInnen

Beim Kreis-Schulsport-Tag der Schulen des Landkreises Konstanz am Donnerstag trafen rund 350 der 400 gemeldeten Schüler in sportlichem Wettstreit in Stockach aufeinander, einige Teams mussten absagen, da die Grippewelle einige Mannschaften dezimiert hatte. Dennoch herrschte beim Mädchen­Fußball in der Kreissporthalle, Midi­Volleyball in der Sporthalle Wahlwies, Handball in der Dillhalle, Schwimmen im Stockacher Hallenbad und Jungen-Fußball in der Jahnhalle eine riesige Begeisterung.

Jungen-Mannschaft Fußball

Für viele war bereits die Teilnahme an diesen Wettbewerben ein riesiger persönlicher Erfolg, zumal im Jungen-Fußball aufgrund des großen Teilnehmerfeldes ein Vorrundenturnier ausgetragen werden musste. Für viele der acht- bis zwölfjährigen Sportler war dies die erste Teilnahme an einer sportlichen Wettkampfveranstaltung außerhalb der eigenen Schule, manche kannten die jährlich in Stockach stattfindende Traditionsveranstaltung aber schon aus den vergangenen Jahren und konnten ihren Mannschaftskollegen wertvolle Tipps geben.

Erfreulich: Nachdem Hallenhandball 2008 durch die kurzfristige Schließung der Dillhalle abgesagt werden musste, verzeichnete es in diesem Jahr mit acht Mannschaften einen Höhenflug. Vor der Siegerehrung dankte Gesamtorganisator Norbert Mayer den Wettkampfleitern, den betreuenden Lehrkräften und den begleitenden Eltern für ihr beispielhaftes Engagement: „Nur durch Ihren Einsatz ist die Durchführung dieses Kreis-Schulsport-Tages möglich. Die Gelobten ernteten dafür von den Schülern spontanen Beifall.

Ähnlich erging es den Vertretern des Staatlichen Schulamtes und der Arbeitsgemeinschaft Sport im Landkreis Konstanz, die ebenso mit Spontanapplaus bedacht wurden. Mayer lobte aber auch die Schüler: Die Einsatzbereitschaft wie die gezeigte Fairness zogen sich wie ein roter Faden durch alle Disziplinen der gesamten Veranstaltung. So war es auch möglich, dass elf- und zwölfjährige Schüler im Volleyball als Schiedsrichter, Punktezähler und Schreiber im Einsatz waren und es zu keinerlei Diskussionen kam – eine nicht alltägliche Situation im Sport, die jedoch aufzeigt, wie wichtig und prägend solche Schulsportveranstaltungen sein können.

Urkunde

Die Teilnehmer wurden beim Kreis-Schulsport-Tag somit mehrfach belohnt: Durch das Erleben praktizierter Fairness, durch gute sportliche Leistungen, hervorragende Stimmung an den Wettkampfstätten, Urkunden bei Mannschaftswettbewerben und eine wertvolle Teilnehmermedaille.

Die Mannschaft der Sonnenrain GS Radolfzell belegt im Hallenfußball den ersten Platz. Als stolze Sieger qualifizieren sich die jungen Fußballer für den 3-Löwen-Cup.

nach oben

die Olympiafahne

| zum Seitenanfang